Ziel und Inhalte

Das Kartenset „Die #äsch-Tecks“ möchte das familiäre Miteinander in einem durch Medien bestimmten Umfeld fokussieren und Anregungen für die Arbeit in den Familienbildungseinrichtungen und in der Elternarbeit geben.  Die Karten enthalten Bilder, Fragen und Statements zum Thema Medien im Familienalltag. Sie unterstützen Kursleitungen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren dabei, in ihren jeweiligen Arbeitskontexten niedrigschwellige Gesprächsanlässe zu schaffen und Eltern zum Austausch über ihren persönlichen Umgang mit Medien im Familienalltag anzuregen.

Das Ziel
Eine eigene Haltung zu Medienthemen entwickeln und diese reflektieren können.

Das Kartenset

Der Inhalt 

Die Box enthält 135 Karten zu fünf Themenschwerpunkten plus eine Handreichung mit Hintergrundinformationen und Anregungen für den Einsatz der Materialien.

#01 Alltag mit Medien
#02 Vorbilder
#03 Bindung 
#04 Persönlichkeitsrecht 
#05 Kommunikation

Bildkarten

Die erste Karte ist die Bildkarte. Sie führt in das Thema ein und schafft einen ersten Gesprächsanlass.

Reaktionskarte

Die meisten (aber nicht alle) Unterthemen haben Reaktionskarten, z. B. Statements aus verschiedenen Eltern-Perspektiven. Diese können zu der Bildkarte ausgelegt werden. Sie geben verschiedene Positionen wieder und erleichtern den Eltern, ihre eigene Haltung zu dem Thema zu finden und zu formulieren.

Moderationskarte

Die Moderationskarten, die Sie bei vielen Unterthemen finden, sind für Sie als Kursleitung gedacht und bieten Ihnen Fragen für den weiteren Austausch an. Sie erkennen sie leicht daran, dass sie farblich anders gestaltet sind: mit einem weißen Rand und einem farbigen Textfeld.